Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d): Politischer Diskurs, Ideologie und Medien

Seit seiner Gründung im Jahr 2013 hat sich Mercator Institute for China Studies (MERICS) als führende europäische Denkfabrik zu China etabliert. Mit mehr als 30 Mitarbeiter*innen aus Europa und anderen Ländern ist MERICS derzeit das größte europäische Institut, das sich ausschließlich mit dem zeitgenössischen China beschäftigt. Das Institut ist in Berlin ansässig und unterhält ein zweites Büro in Brüssel. MERICS spielt eine führende Rolle in öffentlichen Debatten über China, sowohl in Europa als auch darüber hinaus.

MERICS verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Erforschung und zielgruppengerechten Vermittlung von Chinas innenpolitischem Wandel, insbesondere der Entwicklung der Regierungsführung des Parteistaats, Ideologie und gesellschaftliche Debatten in China.

Das Institut will in den kommenden Monaten seine Forschungsarbeit zu diesen Themen ausweiten und möchte daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d):
Politischer Diskurs, Ideologie und Medien

einstellen. Als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in mit Arbeitsschwerpunkt politischer Diskurs, Ideologie und Medien arbeiten Sie unter Anleitung des Forschungsbereichs Politik und Gesellschaft und im Rahmen der Richtungssetzung durch das Executive Team.

Aufgabengebiet

Forschung und Projektentwicklung

  • Sie führen eigene Recherchen zu Ihren Kernthemen durch und unterstützen die Bemühungen des Teams, aktuelle Analysen zu Veränderungen in Chinas Medienumfeld und inländischen Debatten zu erstellen. Dabei decken Sie sowohl parteistaatliche Narrative als auch kritische Stimmen einer Vielzahl gesellschaftlicher Akteure ab. Sie sammeln und analysieren Daten, werten Regularien und Parteidokumente aus und erstellen auf dieser Basis Berichte und andere Produkte.
  • Sie tragen zu regelmäßigen Veröffentlichungen zu innerchinesischen Debatten über aktuelle gesellschaftliche Themen sowie über die innerchinesische und internationale Kommunikationsstrategie des Parteistaates und deren Implikationen für Europa bei.
  • Sie tragen wesentlich zur Umsetzung externer und interner Projekte bei und helfen bei der Konzeption zukünftiger Forschungsvorhaben.
  • Sie unterstützen die Organisation laufender Forschungsprojekte und koordinieren mit Partnerorganisationen.

Öffentlichkeitsarbeit

  • Sie vermitteln Forschungsergebnisse und Analysen in den Medien und tragen durch Präsentationen, Vorträge, soziale Medien und andere Kanäle zur Öffentlichkeitsarbeit des Institutes bei.
  • Sie nehmen an relevanten Interaktionen mit MERICS Stakeholdern teil, einschließlich Hintergrundgesprächen mit Entscheidungsträger*innen des öffentlichen und privaten Sektors.

    
Anforderungen

  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse des politischen Diskurses der Kommunistischen Partei Chinas, der staatlichen Medienpolitik und Funktionsweise nationaler und internationaler Propaganda sowie der chinesischen Medienlandschaft und gesellschaftlichen Debatten in China.
  • Sie haben einen Hochschulabschluss in Sinologie / Chinastudien, Politikwissenschaft, Medienwissenschaft, Journalismus oder ähnlichen relevanten Bereichen.
  • Sie verfügen über muttersprachliche oder nahezu muttersprachliche Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, sehr gute Englischkenntnisse sowie gute Kenntnisse des modernen Chinesisch (mindestens HSK 5 oder gleichwertig).
  • Sie haben nachgewiesene Erfahrung in der Analyse chinesischer Primärquellen, inklusive staatlicher Regularien und Parteidokumente.
  • Sie haben mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung.
  • Sie sind in der Lage, eigenständig, fristgerecht und in hoher Qualität zu recherchieren und Beiträge zu erarbeiten.
  • Sie sind flexibel, bereit, sich auf neue Herausforderungen einzulassen, im Team zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen.

 

MERICS bietet Ihnen eine anregende Arbeitsatmosphäre in einem dynamischen, multidisziplinären Team sowie Chancen zur eigenen Profilbildung und -weiterentwicklung. Die Position ist in Berlin angesiedelt, mit einem attraktiven Gehalt (entsprechend Erfahrung und Qualifikation) und sehr guten Sozialleistungen verbunden. Sie werden zunächst befristet für zwei Jahre eingestellt. Die Probezeit beträgt sechs Monate.

Wenn Sie Teil unseres Forschungsteams werden möchten und die die oben aufgeführten Kriterien und Anforderungen erfüllen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie bis zum 15. Dezember 2021 Ihre vollständige Bewerbung in einem pdf-Dokument, inklusive Motivationsschreiben, Lebenslauf und Kontaktinformation von zwei Referenzpersonen. Bitte adressieren Sie die Bewerbung an Katja Drinhausen, Senior Analyst und Teamkoordinatorin Politik und Gesellschaft, und schicken sie per E-Mail an Felix Rasche unter [email protected].

Contact
Felix Rasche

Felix Rasche

Referent für Administration und Personal
Diese Stellenausschreibung teilen