Studie
China Monitor
1 min read

Das rechtliche Umfeld in China bleibt eine Herausforderung

Ausländische Investitionen 2017

Das rechtliche Umfeld in China für ausländische Unternehmen und ihre chinesischen Tochtergesellschaften wird auch 2017 nicht einfacher werden. Ausländische Investoren beklagen in China seit Jahren, dass sie nicht denselben Marktzugang haben wie ihre chinesischen Konkurrenten. Bei der Gründung von ausländisch investierten Unternehmen (Foreign Invested Enterprises, FIEs) stoßen sie an viele Hürden. Nun müssen sich die bestehenden FIEs mit einer Reihe von neuen Vorschriften vertraut machen, die hohe Relevanz für ihre Geschäftstätigkeit haben. So wird u.a. der Lenkungskatalog für FIEs umstrukturiert, gleichzeitig steigen die Compliance-Anforderungen.

Dr. Joachim Glatter analysiert die Regelungen im China Monitor „Das rechtliche Umfeld in China bleibt eine Herausforderung. Ausländische Investitionen 2017”.

Hier können Sie diesen China Monitor als PDF herunterladen:

Author(s)
Author(s)