Kurzanalyse
2 Minuten Lesedauer

Forschung, Lieferketten und Finanzsektor sind Prioritäten für Chinas Wirtschaft 2021

Die Fakten: Acht Hauptaufgaben hat China für seine Wirtschaftsentwicklung 2021 definiert, dazu gehören die Stärkung von Forschung und Technologie, die Errichtung eigenständiger Lieferketten und die Kontrolle des Finanzsektors. Auf der jährlichen Zentralen Arbeitskonferenz Wirtschaft (CEWC) diskutierten ranghohe Vertreter der Kommunistischen Partei (KPC) unter Führung von Staats- und Parteichef Xi Jinping und Regierungschef Li Keqiang die wirtschaftlichen Ziele und Prioritäten. Die Führung nutzte das Treffen, um deutlich zu machen, dass China als einzige große Volkswirtschaft der Welt im Pandemiejahr 2020 ein positives Wirtschaftswachstum erzielte. Für 2021 skizzierte die Konferenz acht Prioritäten:

  • Stärkung der nationalen Forschung und Technologie  
  • Streben nach mehr Unabhängigkeit in Liefer- und Industrieketten
  • Ausbau der Binnennachfrage
  • Reform und Öffnung vorantreiben
  • Förderung von Landwirtschaft und Saatgut
  • Vorgehen gegen Monopol-Bildung und striktere Regeln der Kapitalexpansion
  • Vorgehen gegen Spekulation am Immobilienmarkt
  • Anstreben von Kohlenstoffneutralität

Der Blick nach vorn: Die Stärkung des einheimischen Konsums bleibt eine Priorität der chinesischen Regierung. Verschiedene Ministerien haben bereits entsprechende Schritte zu seiner Förderung verkündet. Auch auf lokaler sollen Regierungen Verwaltungshürden für die Anschaffung von Konsumgütern beseitigen (bei Autos zum Beispiel die Beschränkungen der Kennzeichenvergabe). Auch die Wohnkosten sind ein zentrales Thema, Miethöhen sollen strenger kontrolliert werden, Staatsunternehmen Wohnungen kostenlos verfügbar machen.

MERICS-Analyse: Zum ersten Mal hat Chinas Führung die Forschung und Technologie als oberste Priorität für die Wirtschaftsentwicklung gesetzt. Dies ist auch auf die US-Sanktionen zurückzuführen, die dazu geführt haben, dass chinesische Unternehmen wie Huawei nicht mehr ausreichend Zugang zu benötigten Hightech-Produkten bekommen. Die stärkere Regulierung von privaten Finanzdienstleistern wie Ant Financial zeigt, dass die Einschränkung unkontrollierter Kapitalexpansion und das Vorgehen gegen Monopolbildung Priorität haben. Die mangelnde Kontrolle über private digitale Finanzanbieter treibt China um, Risiken im Finanzsystem sind nicht erst nach einer Serie von Schuldenausfällen 2020 eine große Sorge. Chinas Gesamtverschuldung im Verhältnis zum BIP ist stark angestiegen und liegt nun bei 280 Prozent.

Medienberichte und Quellen:

Dieser Beitrag erschien im MERICS China Briefing vom 14. Januar 2021.