James Kynge
Global China Editor der Financial Times
James Kynge

James Kynge ist Global China Editor bei der Financial Times in Hong Kong. Er schreibt über Chinas wachsende globale Bedeutung in den Bereichen Technologie, Handel und Geopolitik. Kynge ist zudem Herausgeber des Newsletters „Tech Scroll Asia“.

2016 wurde Kynge von der Wincott Foundation zum „Besten Finanzjournalisten“ des Jahres ausgezeichnet. Sein preisgekröntes Buch „China Shakes the World“ von 2009 wurde in 19 Sprachen übersetzt.

Der Wirtschaftsjournalist arbeitet seit 25 Jahren in Asien und berichtete unter anderem aus China, Japan, Zentralasien sowie aus Südostasien. Kynge hat einen Masterabschluss in Chinesisch und Japanisch von der Universität Edinburgh. Er verbrachte ein Studienjahr an der Shandong Universität in Jinan.

 
     
     

    Pressekontakt

    Die Expertinnen und Experten vom Mercator Institute for China Studies beantworten gern Ihre Anfragen rund um das Thema China.

    Kontakt aufnehmen

    James Kynge

    Pressekontakt

    Die Expertinnen und Experten vom Mercator Institute for China Studies beantworten gern Ihre Anfragen rund um das Thema China.

    Kontakt aufnehmen

    James Kynge

    Global China Editor der Financial Times

    James Kynge ist Global China Editor bei der Financial Times in Hong Kong. Er schreibt über Chinas wachsende globale Bedeutung in den Bereichen Technologie, Handel und Geopolitik. Kynge ist zudem Herausgeber des Newsletters „Tech Scroll Asia“.

    2016 wurde Kynge von der Wincott Foundation zum „Besten Finanzjournalisten“ des Jahres ausgezeichnet. Sein preisgekröntes Buch „China Shakes the World“ von 2009 wurde in 19 Sprachen übersetzt.

    Der Wirtschaftsjournalist arbeitet seit 25 Jahren in Asien und berichtete unter anderem aus China, Japan, Zentralasien sowie aus Südostasien. Kynge hat einen Masterabschluss in Chinesisch und Japanisch von der Universität Edinburgh. Er verbrachte ein Studienjahr an der Shandong Universität in Jinan.