Jan Weidenfeld
Leiter Development and Partnerships
Jan Weidenfeld

Jan Weidenfeld ist zuständig für die Geschäftsentwicklung von MERICS. Er unterstützt außerdem den Ausbau der europäischen Netzwerke des Instituts. Seine Kernexpertisen sind die europäisch-chinesischen Beziehungen, Chinas globale Sicherheitspolitik und Infrastruktur-Außenpolitik.

Vor seinem Wechsel zu MERICS war Weidenfeld als politischer Analyst bei der RAND Corporation für die Umsetzung von Forschungsprojekten für EU-Behörden und EU-Mitgliedsstaaten zu Themen der europäischen und transatlantischen Außen- und Sicherheitspolitik verantwortlich. Im Rahmen seiner beruflichen Laufbahn war er in Verwaltungs- und Forschungspositionen bei der Parlamentarischen Versammlung der NATO, der OSZE, der EU-Delegation bei den Internationalen Organisationen in Wien, dem European Union Institute for Security Studies und dem European Centre for Development Policy Management tätig. Weidenfeld absolvierte Bachelorstudiengänge in European Studies an der University of Maastricht und in International Relations and Politics an der University of Sussex sowie MPhil-Studien in Internationalen Beziehungen an der University of Cambridge.

Pressekontakt

Die Expertinnen und Experten vom Mercator Institute for China Studies beantworten gern Ihre Anfragen rund um das Thema China.

Kontakt aufnehmen

Jan Weidenfeld

Pressekontakt

Die Expertinnen und Experten vom Mercator Institute for China Studies beantworten gern Ihre Anfragen rund um das Thema China.

Kontakt aufnehmen

Jan Weidenfeld

Leiter Development and Partnerships

Jan Weidenfeld ist zuständig für die Geschäftsentwicklung von MERICS. Er unterstützt außerdem den Ausbau der europäischen Netzwerke des Instituts. Seine Kernexpertisen sind die europäisch-chinesischen Beziehungen, Chinas globale Sicherheitspolitik und Infrastruktur-Außenpolitik.

Vor seinem Wechsel zu MERICS war Weidenfeld als politischer Analyst bei der RAND Corporation für die Umsetzung von Forschungsprojekten für EU-Behörden und EU-Mitgliedsstaaten zu Themen der europäischen und transatlantischen Außen- und Sicherheitspolitik verantwortlich. Im Rahmen seiner beruflichen Laufbahn war er in Verwaltungs- und Forschungspositionen bei der Parlamentarischen Versammlung der NATO, der OSZE, der EU-Delegation bei den Internationalen Organisationen in Wien, dem European Union Institute for Security Studies und dem European Centre for Development Policy Management tätig. Weidenfeld absolvierte Bachelorstudiengänge in European Studies an der University of Maastricht und in International Relations and Politics an der University of Sussex sowie MPhil-Studien in Internationalen Beziehungen an der University of Cambridge.

Alle Artikel von Jan Weidenfeld