Lucrezia Poggetti
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Lucrezia Poggetti

Lucrezia Poggetti beschäftigt sich in ihrer Forschung vor allem mit den EU-China-Beziehungen, insbesondere mit Public Diplomacy, politischem Marketing und Desinformationsaktivitäten in Europa. Sie ist zudem eine Expertin für die Sino-Italienischen Beziehungen und subregionale Formate unter Chinas Führung, wie den 17+1-Treffen für engere Zusammenarbeit zwischen China und Ländern in Zentral- und Osteuropa.

Vor ihrem Einstieg bei MERICS war Poggetti in der Delegation der Europäischen Union in China tätig, wo sie zur chinesischen Innenpolitik forschte. Sie machte ihren Masterabschluss in Sinologie an der „School of Oriental and African Studies“ (SOAS) in London und studierte Mandarin in Milan, Beijing, Hangzhou und London.

Pressekontakt

Die Expertinnen und Experten vom Mercator Institute for China Studies beantworten gern Ihre Anfragen rund um das Thema China.

Kontakt aufnehmen

Lucrezia Poggetti

Pressekontakt

Die Expertinnen und Experten vom Mercator Institute for China Studies beantworten gern Ihre Anfragen rund um das Thema China.

Kontakt aufnehmen

Lucrezia Poggetti

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lucrezia Poggetti beschäftigt sich in ihrer Forschung vor allem mit den EU-China-Beziehungen, insbesondere mit Public Diplomacy, politischem Marketing und Desinformationsaktivitäten in Europa. Sie ist zudem eine Expertin für die Sino-Italienischen Beziehungen und subregionale Formate unter Chinas Führung, wie den 17+1-Treffen für engere Zusammenarbeit zwischen China und Ländern in Zentral- und Osteuropa.

Vor ihrem Einstieg bei MERICS war Poggetti in der Delegation der Europäischen Union in China tätig, wo sie zur chinesischen Innenpolitik forschte. Sie machte ihren Masterabschluss in Sinologie an der „School of Oriental and African Studies“ (SOAS) in London und studierte Mandarin in Milan, Beijing, Hangzhou und London.

Alle Artikel von Lucrezia Poggetti

Alle Podcasts mit Lucrezia Poggetti