2021 sign in Brussels

MERICS China Forecast 2021

13 Jan. 2021 14:00 - 16:30

MERICS China Forecast 2021

2020 war ein turbulentes Jahr, insbesondere mit Blick auf alles, was mit China zu tun hatte. Im kommenden Jahr werden Länder auf der ganzen Welt mit der doppelten Herausforderung konfrontiert sein, die Covid-19-Krise zu bewältigen und die daraus resultierenden wirtschaftlichen Folgen abzufedern. Während vielversprechende Durchbrüche bei Impfstoffen ein Ende der Pandemie in Aussicht stellen, werden die politischen und wirtschaftlichen Anforderungen an die Verteilung von Impfstoff die Weltgemeinschaft auf die Probe stellen. Gleichzeitig wird eine Reihe von wichtigen Entwicklungen die Beziehungen zwischen der EU und China beeinflussen: der 100. Geburtstag der KPC, die Veröffentlichung von Chinas 14. Fünfjahresplan, der Amtsantritt des neuen US-Präsidenten und eine neue Bundesregierung.

Für eine Einschätzung, was uns 2021 erwartet, lud MERICS am 13. Januar 2021 zusammen mit POLITICO Europe als Medienpartner erneut zur Konferenz MERICS China Forecast. Die Veranstaltung bot eine Plattform für den Austausch zu den wichtigsten aktuellen Entwicklungen in China und was sie für Europa bedeuten.

POLITICO

Führende China-Spezialisten, Vertreter des öffentlichen Sektors sowie MERICS Experten und namhafte Chinakorrespondenten debattierten diese Entwicklungen und ihre Bedeutung. In zwei Podiumsdiskussionen wurden Chinas Innenpolitik und Wirtschaft sowie die Beziehungen zwischen Europa und China 2021 diskutiert. Die Veranstaltung wurde live auf Youtube gestreamt und als Mitschnitt veröffentlicht:

MERICS hat dabei die Gelegenheit genutzt, die Ergebnisse einer Umfrage unter führenden Experten und Fachleuten sowie der breiteren internationalen Öffentlichkeit zu wichtigen Entwicklungen in den EU-China-Beziehungen zu präsentieren. Mehr zu den Umfrageergebnissen finden sie auf unserer MERICS China Forecast 2021 Webseite. Sie können auch die gesamten Ergebnisse als PDF herunterladen (auf Englisch).

Weitere Informationen zu der Veranstaltung entnehmen Sie bitte der untenstehenden Agenda (auf Englisch).

14:00      Welcome and introduction by Mikko Huotari, Executive Director, MERICS
 
14:15     Panel 1 – What’s in Store for China’s Domestic Politics and Economy

  • George Magnus, Associate, China Centre, University of Oxford
  • Rana Mitter, Professor of the History and Politics of Modern China, University of Oxford
  • Arthur R. Kroeber, Founding Partner & Head of Research, Gavekal Dragonomics Beijing, Nonresident Senior Fellow, Brookings
  • Kristin Shi-Kupfer, Senior Associate, MERICS and Professor for Contemporary China, University of Trier  

    Moderator: Bernhard Bartsch, Senior Expert China and Asia Pacific, Bertelsmann Foundation

15:15      Break
 
15:25     Panel 2 – Europe's China strategy for 2021 - economic and political priorities and challenges for EU China relations  

  • Reinhard Bütikofer, Member of the European Parliament, Group of the Greens/European Free Alliance
  • Gunnar Wiegand, Managing Director for Asia and the Pacific, European External Action Service
  • Lucrezia Poggetti, Analyst, MERICS
  • Plamen Tonchev, Head of Asia Unit, Institute of International Economic Relations, MERICS European China Policy Fellow

    Moderator: Jakob Hanke Vela, Trade Reporter, POLITICO Europe

16:25      Closing remarks
     
16:30     End of conference