252786896_Automonitor_GS_210831
Studie
China Monitor
1 Minuten Lesedauer

Auf der Überholspur: Chinas E-Auto-Hersteller drängen nach Europa

Ein Drittel aller Autos wird heute in China produziert. Bereits 2009 überholte die Volksrepublik die USA als weltweit größter Automobilmarkt und -hersteller. In den Exporten hat sich das bislang nicht niedergeschlagen, doch das könnte sich bald ändern. Technologischer Wandel, riesige Produktionskapazitäten und staatliche Unterstützung könnten China ermöglichen, ein bedeutendes Automobil-Exportland zu werden. 

Besonders große Chancen wittern chinesische Hersteller in der Elektromobilität, schreibt Gregor Sebastian, Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei MERICS. Im neuen MERICS China Monitor "Auf der Überholspur: Chinas Elektroautohersteller nehmen Europa ins Visier" untersucht er, wie chinesische Autobauer sich zunehmend auf den europäischen Markt konzentrieren. Sein Fazit: Chinas Bestreben, ein Exportzentrum von Elektrofahrzeugen zu werden, wird die globale Autoindustrie verändern. China ist bereits dabei, sich von einem globalen Produktionszentrum zu einem Innovationszentrum zu wandeln. 

Den MERICS China Monitor in englischer Sprache können Sie hier online lesen oder hier als PDF herunterladen.

Autor(en)
Gregor Sebastian
Gregor Sebastian
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Chinesische Industriepolitik; Chinesische Direktinvestitionen und Partnerschaften in Europa

Autor(en)
Gregor Sebastian
Gregor Sebastian
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Chinesische Industriepolitik; Chinesische Direktinvestitionen und Partnerschaften in Europa