Bernhard Bartsch
Leiter External Relations
Bernhard Bartsch

Bernhard Bartsch ist Leiter External Relations des MERICS. In dieser Funktion betreut er die Beziehungen zu wichtigen öffentlichen und privaten Stakeholdern und Partnern, die MERICS-Mitglieder, Fellows und Veranstaltungen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die deutsche und europäische Chinapolitik, Herausforderungen der wirtschaftlichen Verflechtung, Chinas Rolle als globaler Akteur und Szenarienentwicklung.

Vor seiner Tätigkeit am MERICS leitete Bartsch das Asienprogramm der Bertelsmann Stiftung, wo er acht Jahre lang zahlreiche Studien veröffentlichte sowie Dialog- und Strategieformate entwickelte. Von 1999 bis 2013 lebte Bartsch in Peking und berichtete als Ostasienkorrespondent über China, Japan und Korea, u.a. für die Neue Zürcher Zeitung, die Wirtschaftswoche, die Frankfurter Rundschau und das Wirtschaftsmagazin brand eins. Er studierte Sinologie, Wirtschaft, Politik und Journalismus in Hamburg, Peking und London.

Pressekontakt

Die Expertinnen und Experten vom Mercator Institute for China Studies beantworten gern Ihre Anfragen rund um das Thema China.

Kontakt aufnehmen

Bernhard Bartsch

Pressekontakt

Die Expertinnen und Experten vom Mercator Institute for China Studies beantworten gern Ihre Anfragen rund um das Thema China.

Kontakt aufnehmen

Bernhard Bartsch

Leiter External Relations

Bernhard Bartsch ist Leiter External Relations des MERICS. In dieser Funktion betreut er die Beziehungen zu wichtigen öffentlichen und privaten Stakeholdern und Partnern, die MERICS-Mitglieder, Fellows und Veranstaltungen. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die deutsche und europäische Chinapolitik, Herausforderungen der wirtschaftlichen Verflechtung, Chinas Rolle als globaler Akteur und Szenarienentwicklung.

Vor seiner Tätigkeit am MERICS leitete Bartsch das Asienprogramm der Bertelsmann Stiftung, wo er acht Jahre lang zahlreiche Studien veröffentlichte sowie Dialog- und Strategieformate entwickelte. Von 1999 bis 2013 lebte Bartsch in Peking und berichtete als Ostasienkorrespondent über China, Japan und Korea, u.a. für die Neue Zürcher Zeitung, die Wirtschaftswoche, die Frankfurter Rundschau und das Wirtschaftsmagazin brand eins. Er studierte Sinologie, Wirtschaft, Politik und Journalismus in Hamburg, Peking und London.

Alle Artikel von Bernhard Bartsch