Rebecca Arcesati
Analyst
Rebecca Arcesati

Rebecca Arcesati forscht zu Chinas Digital- und Technologiepolitik sowie deren Auswirkungen auf Europa. Sie beschäftigt sich mit der digitalen Infrastruktur und der globalen Expansion chinesischer Technologieunternehmen, Daten und neuen Aspekten der Regierungsführung zu IT-Themen sowie den EU-chinesischen Beziehungen in den Bereichen Technologie und Innovation.

Vor ihrem Wechsel zu MERICS war Rebecca an einem Projekt beteiligt, das italienischen Technologie-Startups bei Aktivitäten in China unterstützte. Sie arbeitete im UN-Büro in Beijing in einem Gleichstellungsprojekt. Sie hat einen LL.M. in Chinastudien mit Schwerpunkt Politik und Internationale Beziehungen an der Peking Universität absolviert, wo sie mit einem Stipendium der Yenching Akademie studierte. Außerdem hat sie einen Master-Abschluss in Internationalen Beziehungen von der Universität Turin mit einer Spezialisierung auf Chinas Außenpolitik und politische Ökonomie. Rebecca hat Chinesisch in Beijing und Dalian studiert und einen Bachelor-Abschluss in Sprachmediation und interkultureller Kommunikation.

Pressekontakt

Die Expertinnen und Experten vom Mercator Institute for China Studies beantworten gern Ihre Anfragen rund um das Thema China.

Kontakt aufnehmen

Rebecca Arcesati

Pressekontakt

Die Expertinnen und Experten vom Mercator Institute for China Studies beantworten gern Ihre Anfragen rund um das Thema China.

Kontakt aufnehmen

Rebecca Arcesati

Analyst

Rebecca Arcesati forscht zu Chinas Digital- und Technologiepolitik sowie deren Auswirkungen auf Europa. Sie beschäftigt sich mit der digitalen Infrastruktur und der globalen Expansion chinesischer Technologieunternehmen, Daten und neuen Aspekten der Regierungsführung zu IT-Themen sowie den EU-chinesischen Beziehungen in den Bereichen Technologie und Innovation.

Vor ihrem Wechsel zu MERICS war Rebecca an einem Projekt beteiligt, das italienischen Technologie-Startups bei Aktivitäten in China unterstützte. Sie arbeitete im UN-Büro in Beijing in einem Gleichstellungsprojekt. Sie hat einen LL.M. in Chinastudien mit Schwerpunkt Politik und Internationale Beziehungen an der Peking Universität absolviert, wo sie mit einem Stipendium der Yenching Akademie studierte. Außerdem hat sie einen Master-Abschluss in Internationalen Beziehungen von der Universität Turin mit einer Spezialisierung auf Chinas Außenpolitik und politische Ökonomie. Rebecca hat Chinesisch in Beijing und Dalian studiert und einen Bachelor-Abschluss in Sprachmediation und interkultureller Kommunikation.

Alle Artikel von Rebecca Arcesati

Alle Podcasts mit Rebecca Arcesati