Workers work overtime to complete orders in Sichuan

China und Baden-Württemberg: Strategien für den Umgang mit einem herausfordernden Partner

März 17 - Mai 05, 2021

MERICS Vortrags und Diskussionsreihe

Im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat das Mercator Institut für Chinastudien (MERICS) eine Veranstaltungsreihe entwickelt, um Kontextwissen zu vermitteln und die Handlungskompetenz (Abschätzung von Chancen und Risiken) im Verhältnis zu China in Baden-Württemberg zu erhöhen. Die hauptsächlich virtuellen Veranstaltungen finden von Februar bis Juni 2021 statt und richten sich an ausgewählte Zielgruppen aus der baden-württembergischen Wirtschaft, der Wissenschaft sowie der Kommunalpolitik. Die Veranstaltungen bestehen aus Vorträgen und Erfahrungsaustauschen mit Diskussion.

Die Vorträge für die Zielgruppe aus der Wirtschaft bieten einen Überblick über die auf technologische Unabhängigkeit und das Aufschließen zu den großen Industrienationen ausgerichteten wirtschaftspolitischen Ziele der chinesischen Regierung, auch mit Blick auf das Investitions- und Kooperationsengagement im Ausland. Die TeilnehmerInnen erhalten Einblick in Chinas wirtschafts- und industriepolitische Ambitionen, Pläne und Maßnahmen der Regierung sowie deren Auswirkung global und konkret auf Baden-Württemberg.

Die Vorträge für die Zielgruppe aus der baden-württembergischen Politik geben einen Überblick über chinesische Anstrengungen, über sogenannte sub-nationale Diplomatie, mit der China jenseits der offiziellen bilateralen Formate Zugänge auf lokaler Ebene sucht.

Die Vorträge für die Zielgruppe aus der Wissenschaft führen ein in die wissenschaftspolitischen Strategien der chinesischen Regierung bezüglich Kooperationen mit ausländischen Bildungs- und Forschungsinstitutionen. Sie geben einen Überblick und Einschätzungen zu bestehenden Kooperationen mit deutschen Institutionen, insbesondere in der Region Baden-Württemberg.

Feststehende Termine:

Zielgruppen aus der Wirtschaft

  • 3. Februar 2021, 9.30 – 11.30 Uhr: Chinas Wirtschaftspolitik verstehen – Aktuelle Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf Europa (Nur Vortrag, Schwerpunktbranche E-Mobilität und Leichtbau mit koordinierender Unterstützung der e-mobil BW GmbH)
     
  • 17. Februar 2021: Anschluss Erfahrungsaustausch mit koordinierender Unterstützung der e-mobil BW GmbH (Schwerpunktbranche E-Mobilität und Leichtbau)
     
  • 17. März 2021: Chinas Wirtschaftspolitik verstehen (Vortrag und Erfahrungsaustausch. Schwerpunktbranche Umwelttechnik)
     
  • 31. März 2021: Chinas Wirtschaftspolitik verstehen mit dem Schwerpunktthema „Investitionsflüsse zwischen China, Deutschland und Europa“ (Vortrag und Erfahrungsaustausch)
     
  • 5. Mai 2021: Chinas Wirtschaftspolitik verstehen (Vortrag und Erfahrungsaustausch. Schwerpunktbranche Maschinenbau, mit koordinierender Unterstützung des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau – VDMA)

 

Diesen Event teilen
Organisator