Katja Drinhausen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Katja Drinhausen

Katja Drinhausen beschäftigt sich in ihrer Forschung mit dem Schutz von Bürgerrechten im Straf- und Verwaltungsrecht, der Regulierung von Nichtregierungsorganisationen und dem Cyberraum in China.

Nach einem Studium der Sinologie an den Universitäten Leipzig und Erlangen-Nürnberg arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektmanagerin im Pekinger Büro der Hanns-Seidel-Stiftung und untersuchte dort die Entwicklung des Rechtssystems, der Regierungsführung und der chinesischen Zivilgesellschaft. In Peking studierte sie internationales und chinesisches Recht an der China Universität für Politik und Rechtswissenschaften mit einem Schwerpunkt auf Völkerrecht und chinesischem öffentlichem Recht.

Pressekontakt

Die Expertinnen und Experten vom Mercator Institute for China Studies beantworten gern Ihre Anfragen rund um das Thema China.

Kontakt aufnehmen

Katja Drinhausen

Pressekontakt

Die Expertinnen und Experten vom Mercator Institute for China Studies beantworten gern Ihre Anfragen rund um das Thema China.

Kontakt aufnehmen

Katja Drinhausen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Katja Drinhausen beschäftigt sich in ihrer Forschung mit dem Schutz von Bürgerrechten im Straf- und Verwaltungsrecht, der Regulierung von Nichtregierungsorganisationen und dem Cyberraum in China.

Nach einem Studium der Sinologie an den Universitäten Leipzig und Erlangen-Nürnberg arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektmanagerin im Pekinger Büro der Hanns-Seidel-Stiftung und untersuchte dort die Entwicklung des Rechtssystems, der Regierungsführung und der chinesischen Zivilgesellschaft. In Peking studierte sie internationales und chinesisches Recht an der China Universität für Politik und Rechtswissenschaften mit einem Schwerpunkt auf Völkerrecht und chinesischem öffentlichem Recht.

Alle Artikel von Katja Drinhausen