Xi Jinping’s China auf dem Weg zum 20. Parteitag, Teil 6 mit Johnny Erling

Juni 17, 2022 09:00 - 10:30
Members only

Sechstes chinapolitisches Werkstattgespräch mit Johnny Erling

Mit unserer Gesprächsreihe begleiten wir für einen ausgewählten Kreis wichtiger MERICS-Stakeholder Chinas Vorbereitung auf den 20. Parteitag Ende 2022. 

Sechs Monate vor dem Parteitag laufen die Vorbereitungen für die dritte Verlängerung von Xis Amtszeit und seiner politischen Agenda längst nicht so reibungslos wie geplant. Der wirtschaftliche Abschwung und die Pandemie-Lockdowns belasten die Pekinger Führung ebenso wie Russlands festgefahrener Krieg gegen die Ukraine. Äußerlich schüttelt Parteichef Xi Jinping die aktuellen Krisen zwar ab. Trotzdem kursieren Spekulationen, wie sicher sich Xi seiner Macht sein kann und wie viel Rückhalt er für sein politisches Programm hat. Johnny Erling erklärt, was davon zu halten ist und welche anderen Signale aus Peking Beachtung finden sollten. 

Johnny Erling ist Senior Fellow am MERICS und analysiert die Politik der Kommunistischen Partei Chinas. Erling arbeitete drei Jahrzehnte als China-Korrespondent, unter anderem für die WELT und ist Autor zahlreicher Bücher.

Moderation: Bernhard Bartsch, Leiter External Relations, MERICS
 
Die Teilnahme an dieser Veranstaltung war nur nach persönlicher Einladung möglich. Der Austausch fand in einem vertraulichen Rahmen statt.

Mit dem MERICS Deep China Project verfolgen wir die Vorbereitungen auf den 20. Parteitag und Xi Jinpings dritte Amtszeit im kommenden Jahr und suchen Antworten auf die Frage, auf was für ein China wir uns in Deutschland und Europa einstellen müssen.
Diese Frage soll im Zentrum einer Reihe regelmäßiger Werkstattgespräche stehen, zu denen MERICS ausgewählte Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft einlädt. Das fünfte Event der Reihe fand am 06. Mai statt.
Diesen Event teilen
Organisator:innen
Events